Jetzt helfen 2022-07-18T19:03:42+00:00

So könnt ihr helfen!

1. Sachen spenden

Für die Versorgung von Schutzsuchenden brauchen wir im Allgemeinen ganz verschiedene Dinge: Lebensmittel, Hygieneprodukte, Spielsachen, Kleidung, und vieles mehr.
Allerdings ist unsere Lagerfläche im Ankunftszentrum recht eingeschränkt, deswegen können wir immer nur jene Dinge annehmen, welche aktuell am stärksten gebraucht werden (sonst würden unsere Lager bald überfüllt sein und wir könnten den Bedarf unserer Schutzsuchenden nicht mehr ganzheitlich abdecken)
Auf unsere Social Media Kanälen (Facebook, Instagram und Twitter) informieren wir immer tagesaktuell über unser Bedarfsliste und gerade bei diesen Sachen freuen wir uns immens, wenn du uns etwas vorbeibringen würdest. <3
Unseren aktuellen Bedarf findest du aber auch hier im folgenden Posting von unserer Facebook-Seite:
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Du kannst uns die Spenden übrigens gerne in die Engerthstraße 267, 1020 Wien bringen. Und damit du uns leichter findest, haben wir dir hier eine kleine Skizze gezeichnet:

2. Geld spenden

Wenn du uns finanziell unterstützt hilft uns das ehrlich gesagt sehr sehr viel weiter, da wir mit Geldspenden unmittelbaren Bedarf von Schutzsuchenden schnell und unkompliziert selber besorgen können.
Wenn du also möchtest, kannst du uns über das folgende Bankkonto einfach und unkompliziert unterstützen:

Spendenkonto Train of Hope
IBAN AT212011182751297500
BIC GIBAATWWXXX

3. Zeit spenden

Auch vor Ort kannst du uns wunderbar unterstützen: Wir benötigen immer wieder Dolmetscher*innen für Ukrainisch und Russisch aber auch Helfer*innen in der Küche, bei der Spendenannahme, in der Kinderecke, bei der Kleidersammlung, im Lager, und vieles mehr …
Allerdings müssen wir darauf achten, dass nicht zu viele Menschen gleichzeitig vor Ort sind, einerseits ist unser Platz in der Ankunftshalle beschränkt und bei zu vielen Menschen gleichzeitig wird das Arbeiten schwieriger, andererseits ist es aber auch Aufgrund von Corona ein gewisse Vorsicht was die Anzahl an Menschen betrifft wichtig.
Au diesem Grund nutzen wir die Plattform where2help, über die wir immer wieder einzelne Schichten ausschreiben, für die ihr euch ganz einfach und unkompliziert anmelden könnt. Sollte gerade keine Schichten angezeigt werden, ist der Bedarf gerade gut gedeckt. In diesem Fall behaltet einfach die Plattform in den kommenden Tagen im Auge, wir schreiben immer wieder neu aus und freuen uns schon darauf, auch euch in der Ankunftshalle begrüßen zu können.
Auf where2help anmelden