Loading...
Homepage 2023-12-05T10:59:58+01:00

Unterstützen wir gemeinsam Menschen aus der Ukraine!

Als sich Ende Februar 2022 abzeichnete, dass tausende Menschen aus der Ukraine nach Österreich fliehen würden, war für uns klar, dass wir sie auf ihrer Flucht unterstützen würden. Binnen weniger Tage haben wir das Humanitäre Ankunftszentrum Ukraine im zweiten Bezirk etabliert, in dem wir von Anfang März bis Jahresende über 135.000 Menschen willkommen heißen & betreuen konnten. Tag für Tag sind wir seitdem im Einsatz, mit ganz viel Engagement und Empathie – und immer unter dem Motto #humanityfirst !
Im Januar 2023 haben wir unser Community Center für Menschen, die aus der Ukraine flüchten mussten, eröffnet. Denn viele Ukrainer*innen haben in den letzten Monaten den Wunsch nach einem Ort geäußert, wo sie willkommen sind und sich tagsüber aufhalten können. Einem Ort, der ihnen Tagesstruktur bietet. An dem sie an vielfältigen Angeboten teilnehmen, sich mit anderen Ukrainer*innen austauschen und selbst aktiv werden können. Diesen und vielen weiteren Ukrainer*innen bieten wir nun einen solchen Ort: ein Community Center.
Und genau dabei kannst auch du uns vielseitig unterstützen, denn unsere Arbeit wird erst durch die direkte Hilfe aus der Zivilgesellschaft ermöglicht.
So kannst du helfen …

Was wir gerade besonders dringend benötigen:

Was wir in der Flüchtlingshilfe tun

Akuthilfe in Wien

Starthilfe in Österreich

Akuthilfe im Ausland

Integrationsangebote

Persönliche Betreuung

Unterstützung & Beratung

Wie auch DU mithelfen kannst

Zeit spenden

Egal ob im Rahmen von kurzfristigen Einsätzen oder bei längerfristigen Projekten – tatkräftige Mithilfe ist immer willkommen. Wir freuen uns über alle, die uns bei unseren bestehenden Aktivitäten unterstützen oder neue Projekte mit uns realisieren möchten. Werde auch du ein Teil von Train of Hope und verbringe deine Zeit mit uns!

Zeit spenden

Sachen spenden

Frei nach dem Motto “one man’s trash is another man’s treasure”, sorgen wir dafür, dass deine Sachspende auf direktem Weg zu den Menschen kommt, die diese am nötigsten brauchen. Hilf mit, Menschen auf der Flucht einen einfacheren Start in ihr neues Leben zu ermöglichen und unterstütze uns mit deinen Sachspenden!

Sachen abgeben

Geld spenden

Um die laufenden Kosten für Integrations- & Unterstützungsangebote zu decken, sind wir auf Geldspenden angewiesen. Ohne eure Spenden wäre unsere Arbeit nicht möglich. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Jetzt spenden
Zeit spenden
Sachen abgeben
Jetzt spenden

Die Freiwilligen von Train of Hope zeigen seit Monaten, wie man respektvoll und empathisch handelt und dabei mit größtem Einsatz Menschen, die unendliches Leid erleben mussten, die Würde zurückgibt.

Barbara Helige, Präsidentin der Österreichischen Liga für Menschenrechte

Es hat mich so fasziniert, wer da alles zusammenarbeitet: Jung und alt, Frauen und Männer, verschiedene Hautfarben, Religionen – da sind Moslems und Christen, die zusammen kochen; da sind Sikhs, die jeden Tag kochen. Diese Zusammenarbeit hat mich so fasziniert, das gibt Mut und Hoffnung.

Unbekannter Teilnehmer, bei einer Podiumsdiskussion von Ärzte ohne Grenzen

Was „Train of Hope“ tat und weiterhin tun wird, stellt gelebte Solidarität und Menschlichkeit dar, um das zu realisieren, was Angela Merkel mit ihrem von tiefem Ethos geprägten Aufruf „Wir schaffen das!“ gemeint hat.

Univ.-Prof. Dr. Hannes Tretter, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte

Neuigkeiten von Train of Hope

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Vor knapp zwei Jahren sind sie aus der Ukraine nach Österreich geflohen - und heute haben sie es auf die Startseite von DER STANDARD geschafft.

Svetlana, Faina & viele weitere Ukrainerinnen sind seit fast zwei Jahren unverzichtbarer Teil unseres Teams und gestalten gemeinsam mit uns Unterstützungsangebote für Vertriebene. Ihr Beispiel zeigt perfekt, wie Integration durch partizipative Projekte wie unser Community Center gelingen kann.

Wir sind ein bisschen stolz und nutzen die Gelegenheit, für ein großes Danke & Дякую an unsere ukrainischen Kolleginnen. 💙💛

Kritik an der staatlichen Unterstützung gibt’s aber natürlich auch. Diese findet ihr im Artikel: www.derstandard.at/story/3000000208747/helfer-warnen-viele-ukrainefluechtlinge-verarmen-jetzt?ref...

Screenshot: derstandard.at
... See MoreSee Less

Vor knapp zwei Jahren sind sie aus der Ukraine nach Österreich geflohen - und heute haben sie es auf die Startseite von DER STANDARD geschafft.

Svetlana, Faina & viele weitere Ukrainerinnen sind seit fast zwei Jahren unverzichtbarer Teil unseres Teams und gestalten gemeinsam mit uns Unterstützungsangebote für Vertriebene. Ihr Beispiel zeigt perfekt, wie Integration durch partizipative Projekte wie unser Community Center gelingen kann.

Wir sind ein bisschen stolz und nutzen die Gelegenheit, für ein großes Danke & Дякую an unsere ukrainischen Kolleginnen. 💙💛

Kritik an der staatlichen Unterstützung gibt’s aber natürlich auch. Diese findet ihr im Artikel: https://www.derstandard.at/story/3000000208747/helfer-warnen-viele-ukrainefluechtlinge-verarmen-jetzt?ref=rss

Screenshot: derstandard.at

Comment on Facebook

Ihr könnt außerordentlich 🤌! stolz sein! 😍

Man sollte aber schon zur Kenntnis nehmen das auch andere Flüchtlinge zu uns kommen,und wo sollen denn die Wohnungen herkommen?das Problem haben alle EU Länder,und die ukrainischen Flüchtlinge kamen in einen sehr kurzen Zeitraum zu uns,das wird völlig ausgeblendet,es braucht Kita und Schulplätze,medizinische Versorgung,Plätze für ältere Menschen usw das alles scheint hier keine Rolle zu spielen,ich finde das sehr kurz gedacht,und keiner kann wissen wie lange der Krieg noch anhält,wer bleibt und wer geht,die Ukrainer konnten ohne große Hürden hier herkommen,all das sollte berücksichtigt werden bei all der Kritik

24.2. – der 2. Jahrestag 🇺🇦

Der heutige Jahrestag des russischen Angriffs auf die Ukraine lädt dazu ein, zurückzublicken und sich solidarisch zu zeigen. Es gäbe Vieles zu schreiben - doch darauf verzichten wir heute. Denn Solidarität ist keine Frage von Jahrestagen.

An jedem einzelnen der 365 Tage des Jahres benötigen Ukrainer*innen unsere Solidarität - auch jene, die in Österreich Zuflucht gesucht haben.

An jedem einzelnen der 365 Tage des Jahres können wir ihre Leben durch unsere Unterstützung ein kleines Stück erleichtern; die Folgen der politischen Fehlentscheidung, sie in der Grundversorgung in absoluter Armut leben zu lassen, abschwächen; und ihnen die Integration in Österreich erleichtern, auch wenn die Politik hier recht planlos agiert.

Wir zeigen uns weiterhin an jedem einzelnen der 365 Tage des Jahres solidarisch, setzen unsere Unterstützung fort und stehen auch im dritten (und hoffentlich letzten) Jahr an der Seite der Ukrainer*innen.
... See MoreSee Less

24.2. – der 2. Jahrestag 🇺🇦

Der heutige Jahrestag des russischen Angriffs auf die Ukraine lädt dazu ein, zurückzublicken und sich solidarisch zu zeigen. Es gäbe Vieles zu schreiben - doch darauf verzichten wir heute. Denn Solidarität ist keine Frage von Jahrestagen. 

An jedem einzelnen der 365 Tage des Jahres benötigen Ukrainer*innen unsere Solidarität - auch jene, die in Österreich Zuflucht gesucht haben.

An jedem einzelnen der 365 Tage des Jahres können wir ihre Leben durch unsere Unterstützung ein kleines Stück erleichtern; die Folgen der politischen Fehlentscheidung, sie in der Grundversorgung in absoluter Armut leben zu lassen, abschwächen; und ihnen die Integration in Österreich erleichtern, auch wenn die Politik hier recht planlos agiert.

Wir zeigen uns weiterhin an jedem einzelnen der 365 Tage des Jahres solidarisch, setzen unsere Unterstützung fort und stehen auch im dritten (und hoffentlich letzten) Jahr an der Seite der Ukrainer*innen.

Comment on Facebook

Щира Подяка! Ви більше чим просто щоденна допомога! Ви є предвісником майбутніх ПЕРВИННИХ МАЛИХ ГРОМАД, яких потребує не тільки УКРАЇНА.

👏✌️🇺🇦🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹

Der Januar ist vorbei – und somit auch unser erstes Jahr im Community Center! 🥳

Im Community Center erleben wir seit einem Jahr täglich, wie wichtig unsere Angebote für unsere Besucher*innen sind und wie unsere Arbeit wirkt. Dies nun auch in liebevollen Botschaften lesen zu können, freut uns sehr. Denn zum ersten Geburtstag haben uns zahlreiche Besucher*innen Glückwünsche und Nachrichten hinterlassen.

Einen kleinen Einblick in ihre Nachrichten teilen wir heute mit euch. Lest selbst und seid gemeinsam mit uns ein bisschen stolz – denn erst durch eure Unterstützung wurde vieles möglich.

Und last but not least: ein unendlich großes Danke & Дякую an das weltbeste Team, das alles dafür tut, unsere gemeinsame Vision täglich zu leben! 💛
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Schön, wenn die Arbeit geschätzt wird. Ich hätte wieder einen Schippel Kinderkleidung, Schuhe, Spielzeug, etwas Schwarztee und Pulvermilch (statt Kaffeeweißer) zu bringen- seid Ihr morgen da?

Eine besondere Auszeichnung & Anerkennung für die Hoffnung 💛

Wir sind stolz, uns seit letzter Woche Preisträger*innen des Dr. Alexander Friedmann-Preises nennen zu dürfen.

Diese Auszeichnung ist eine Bestätigung, dass unsere Art, Menschen mit Fluchterfahrung zu unterstützen, auch von Expert*innen gewürdigt wird. Dass unser Fokus, die Menschen mit ihren Bedürfnissen in den Mittelpunkt zu stellen und Integration ganzheitlich zu denken, richtig und wichtig ist. Und dass niederschwellige Angebote, wie wir sie im Community Center anbieten, für die psychische Gesundheit von traumatisierten Menschen immens wichtig sind.

Dieser Preis ist auch ein wichtiges Zeichen der Anerkennung für das Engagement aller Freiwilligen, die als Teil von Train of Hope seit 2015 Verantwortung übernehmen und Menschen auf der Flucht unterstützen – ein unbezahlbares Engagement, dessen Bedeutung leider viel zu selten anerkannt wird.

Wir bedanken uns herzlich bei ESRA, dem Dr. Alexander Friedmann-Preis Fonds sowie Familie Friedmann für diese Auszeichnung! Dieser Preis bedeutet uns wirklich viel. 🙏
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Congratulations Manuela & Nina!

Wir gratulieren euch von Herzen!!! Großartige Arbeit, engagiertes Team! Viktoria und Franz

Toll! Gratuliere Nina und Manuela. Da könnt ihr stolz sein.

👌👏

Mit „Stille Nacht“ verabschieden wir uns in die Weihnachtspause.

Dieses Lied haben Besucher*innen unseres Community Centers für ihr Weihnachtskonzert in unserer Lounge einstudiert. Als Danke an alle, die sie seit ihrer Ankunft in Österreich unterstützen.

Das hier ist ihr Dank an euch 💛 Wir schließen uns diesem Dank an und wünschen allen, die feiern, frohe Weihnachten.🎄
... See MoreSee Less

... See MoreSee Less

90 Liter Kaffee, 25 Liter Milch, 20 Liter Tee – so sieht ein durchschnittlicher Sonntag in unserer Lounge in Zahlen aus.

Unsere Lounge war auch heute wieder den ganzen Tag bis auf den letzten Platz gefüllt. Denn die Lounge ist der Lieblingsort vieler Besucher*innen im Community Center. Hier ist es nicht nur gemütlich, sondern man findet auch immer jemanden zum Reden.

In der Lounge werden Freundschaften geschlossen, Einsamkeit bekämpft, schlechte Nachrichten aus der Heimat gemeinsam verarbeitet, Erfahrungen geteilt und Tipps zum Leben in Wien weitergegeben. Und wie wichtig Gemeinschaft und soziale Teilhabe für gelungene Integration sind, sehen wir hier jeden Tag.

Ein großes Danke an dieser Stelle an alle Spender*innen, die unsere Lounge mit Milch, Tee & Süßigkeiten unterstützen. Wir hoffen auch weiterhin auf euren Support!

Und ein ganz besonderes Danke an die Freiwilligen, die täglich dafür sorgen, dass unsere Lounge so ein wunderbarer Ort ist 💛
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Gibt es aktuell Bedarf an Sachspenden? In einer anderen sozialen Gruppe wurde gemeint, dass das House of Hope keine Sachspenden mehr annimmt - stimmt das? Danke für die Info!

Wie ist die Adresse

Велика подяка всім, хто допомагає українцям, на жаль, ми живемо далеко від Відня і немаємо змоги до соціального спілкування. Важко без друзів та знайомих.

Möcht gern helfen,.....bin Koch zur zeit ohne Job daher eher Ehrenamtlich....

View more comments

Von vielen schon erwartet, ist sie jetzt da: unsere Bedarfsliste für den Herbst! 🍂☔🍁

Auch wenn es heute noch sommerlich warm ist, freuen wir uns ab sofort über eure Herbst- & Winterkleidung. Vielleicht findet ihr ja in euren Kleiderschränken warme Jacken, Hauben, Schals, Handschuhe, Regenkleidung, Strickpullis & co, die ein neues Zuhause suchen?

Unsere Dauerbrenner - haltbare Milch und Backerbsen - und allerlei zur Unterstützung von Babys, Kleinkindern und Tieren finden sich natürlich auch im Herbst wieder auf unserer Liste.

Eure Spenden könnt ihr von Mittwoch bis Sonntag, jeweils von 12-19 Uhr, in unserem Community Center (15., Pfeiffergasse 2) abgeben.

Vielen Dank für eure Unterstützung! 💛
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Der 15. Bezirk ist zu weit weg - der 23. würde besser passen? Kein Problem! Die Kolleg*innen im House of Hope - Social Bazar freuen sich auch über Eure Sachspenden!

Für alle, die die automatische Übersetzung verwenden, hier die Bedarfsliste als Text: Lebensmittel: Haltbare Milch, Früchtetee, Backerbsen Babys & Kleinkinder: Babymilch PRE & 1, BabyBrei, Gläser Windeln 5 & 6 Waschlotion, Puder, Creme, Öl/Lotion Taschentücher, Schnuller (6-18 Monate) Tiere: Trockenfutter für Hunde & Katzen Kinderkleidung: Übergangs- & Winterjacken Regenkleidung, Sportkleidung Hauben, Schals & Handschuhe Fußsäcke für Kinderwägen Frauenkleidung: Übergangs- & Winterjacken Regenkleidung, Sportkleidung Herbst-/Winterkleidung Männerkleidung: Alles in Größe S bis XL Spielzeug: Lego & Bausteine Barbies & Puppen Kuscheltiere (gewaschen) Sonstiges: Bettdecken, Polster, Fleece-/Wolldecken Bettwäsche & Bettlaken Handtücher Reisegepäck mit Rollen, Rucksäcke & Handtaschen Schultaschen, Turnbeutel & Kinderrucksäcke Regenschirme Für Aktivitäten im Community Center: Wolle Perlen & Bänder zum Schmuckbasteln Malblöcke & Malpapier Wasser- & Aquarellfarben Kartenspiele Würfelbecher klassische Brettspiele für Erwachsene Kaffee- & Suppenlöffel Abgabe von Spenden im Community Center (1150, Pfeiffergasse 2) ist von Mittwoch bis Sonntag zwischen 12:00 und 19:00 Uhr möglich. Zu diesen Zeiten nehmen wir auch Lieferungen von Online-Shops gerne an.

Vielen Dank für Ihre Hilfe für die Ukrainer🇺🇦

Kann man die Sachen auch per Post schicken?

Das erinnert mich dass ich noch einen großen Regenschirm zu den schon vorbereiteten Sachen geben wollte. 💕

Hallo,ich habe einiges an Männerbekleidung in 2 und 3 XL sowie Schuhe. Könnt ihr das brauchen?

Können die Spenden auch bei House of Hope in der Wiesen abgegeben werden; wenn ja, wann? 🥰

Spendet jemand Kleidung für 3 Barbie Puppen? Ich hätte nämlich 3 ohne Kleidung..😭 Und packe gerade, was ich am Sonntag in den 23. Bezirk liefere. Danke 🙏

Ich komme morgen (Freitag, 20.10.) nochmals vorbei. Bettdecken, event. Geschirr, warme Sachen, etc. ...) Vorraussichtlich 12-13 Uhr.

Nehmt Ihr am kommenden Freitag (27.10.) auch Sachspenden? Dann würde ich gleich nach Mittag wieder mit einer Autoladung vorbeikommen. Gebt mir bitte kurz Bescheid.

Ist die Liste noch aktuell?

Was Besteck angeht- ich habe eine Menge solides Plastikbesteck, mehrfach verwendbar- könnt Ihr das brauchen?

Gibt es eine aktuellere Liste? Hätte jede Menge Wolle und Stoffe bzw. Stoffreste. Könnt ihr das momentan gebrauchen?

Hallo, ist die Bedarfsliste noch aktuell??

Ich komme heute um ca. 14,30/15 Uhr vorbei und bringe wieder einige Sachen.

Hallo, ich habe warme Bekleidung für Kinder und Frauen und Spielzeug. Besteht da noch Bdarf?

Hallo, bis wann kann man in der nächsten Woche noch Sachen vorbei bringen? (18.12 - 23.12)

Hallo, benötigt ihr auch Babykleidung (bis Größe 92)oder nur für bissi größere Kinder ? Bzw ab welcher Größe ca. :)? LG

View more comments

Manche Dinge ändern sich offensichtlich nie... wie unsere Bedarfsliste!

Auch nach über 500 Tagen im Einsatz für Vertriebene aus der Ukraine sind wir immer noch auf eure Unterstützung angewiesen. Die Inflation steigt - die Grundversorgung leider nicht. Wo die staatliche Versorgung derart versagt, wird die Not von Monat zu Monat größer - das erleben wir leider täglich im Community Center.

Also versuchen wir, unsere Unterstützung so gut es geht aufrecht zu erhalten & hoffen auch im Hochsommer wieder auf euren Support!

Dank eurer vielen Kleiderspenden in den letzten Wochen ist unser Kleiderlager derzeit gut gefüllt. Auch Babybetten & Kinderwägen für die nächsten Neugeborenen haben wir Dank euch wieder genug 💛

Bitte bringt uns im Moment nur Dinge von der Bedarfsliste - der nächste Aufruf für Herbst- & Winterkleidung folgt in ein paar Wochen.

Eure Spenden könnt ihr von Mittwoch bis Sonntag, jeweils von 12-19 Uhr, in unserem Community Center (15., Pfeiffergasse 2) abgeben. Zu diesen Zeiten nehmen wir auch Lieferungen von Online-Shops gerne an.

Vielen Dank für eure Unterstützung! 💛
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Ist diese Bedarfsliste noch aktuell bzw was wird an Bekleidung im Moment benötigt?

Vielen Dank für Ihre Hilfe für die Ukrainer🤗

Ist die Liste noch aktuell?

Aktuell benötigt ihr keine Kleiderspenden? Oder nur Bade-/Sportsachen?

Was wurde aus den Millionenspenden von Österreich?

Rückflüge werden dringend benötigt.

Die meisten Flüchtlinge aus der Ukraine bekommen ja Sozialgeld und wohnen in privaten Unterkünften oder Wohnungen auch dabei werden sie unterstützt

@alle

Habe Damenschuhe in sehr gutem Zustand, brauchen Sie sie?

Warum sind wehrpflichtige Männer im Zentrum.Statt in der heimat zu kämpfen verstecken sie sich hier in österreich

View more comments

Load more